Museum - Ausstellung

Klicken Sie rechts auf die gewünschte Ausstellung

Glöckelberg wie es war

Den Besuchern wird im ersten Teil mittels Fotos und Dokumenten gezeigt wie dieser Ort einmal ausgesehen hat und wie die Menschen gelebt haben.(zusammengestellt und gestaltet von Dr. Othmar Hanke)

Seliger Pater Engelmar Unzeitig CMM

Im zweiten Teil wird das Leben von Pater Engelmar, welcher 1940/1941 hier gewirkt hat dargestellt und sein Aufenthalt in Dachau bis zu seinem Tod 1945 dokumentiert. Siehe auch www.engelmarunzeitig.de 

Johannes Urzidil

Ein Schriftsteller aus Prag, 8.2.1896 – 2.11.1979 in Rom. Sohn eines deutschen Vaters und einer jüdischen Mutter und einer tschechischen Stiefmutter. Ein Freund des Böhmerwaldes, 1933 – 1937 Sommerfrische in Josefsthal. Die Ausstellung präsentiert Stationen seines Lebens, Gedanken zum Böhmerwald, zur Natur und Heimat.

Dauerausstellung im Museum neben der Kirche in Glöckelberg.

Es ist leider sehr schwer, ehrenamtliche Mitarbeiter zu finden. Daher ist es von Jahr zu Jahr fraglich, ob bzw. wann das Museum geöffnet sein wird. Es liegt derzeit in den Händen der Gemeinde Oberplan bzw. des dortigen Tourismusbüros Personen für diesen Dienst zu finden.


Wir werden uns bemühen, die Ausstellung in den Sommermonaten an Wochenenden, also Samstag und Sonntag von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr offen zu halten. Für Gruppen (Reisebus) ist eine Öffnung gegen Voranmeldung möglich. 

Anmeldungen an arge@gloeckelberg.at oder bei Frau Lenka Hulkova Tel.Nr. 00420728267769

Eintritt frei, Spenden erbeten.

Menü schließen